Warum Stiftung „Jugend musiziert Niedersachsen“?

Die Erfolgsbilanz des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ ist auf regionaler sowie Landes- und Bundesebene beispiellos. Viele der jungen Talente zeigen dabei außergewöhnliche Leistungen, die sie mit ungewöhnlich hartem Einsatz erarbeiten. Fast jeder namhafte Nachwuchskünstler in Deutschland begann seine künstlerische Laufbahn mit dem Wettbewerb „Jugend musiziert“.


Nach dem Wettbewerb aber fehlen Mittel, besonders erfolgreiche junge Begabungen weiter zu fördern. Sie sollten z. B. die Chance haben, in Kammermusik-Ensembles zusammen zu musizieren, Meisterkurse mit namhaften Künstlern zu besuchen, Konzertauftritte zu bekommen oder bei der Instrumentenbeschaffung unterstützt zu werden. 
Viele Eltern solcher Hochbegabungen, die in der Regel die gesamten Kosten der musikalischen Ausbildung ihrer Kinder tragen, benötigen dringend Hilfe, wenn es um deren weitere Förderung geht.


Um hier gezielt helfen und fördern zu können, wurde die Stiftung „Jugend musiziert Niedersachsen“ gegründet.

 



Wen fördert die Stiftung?

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, musikalische Spitzenbegabungen aus Niedersachsen zu fördern, die sich durch erfolgreiches Abschneiden beim Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ausgewiesen haben.
 Wichtige Fördermaßnahmen im Anschluss an den Wettbewerb sind:


Stipendien und Studienaufenthalte
Auftritte mit Orchestern
Ensemblebildung
Kammermusikunterricht
Hilfe bei der Instrumentenbeschaffung
Übernahme von Reisekosten
Tonaufnahmen
Zuschüsse zu und Organisation von Meisterkursen und Konzerten