Die Stiftung > Meisterkurs Epochef international

Spitzenbegabungen aus Niedersachsen fördern

Meisterkurs als Stipendium

  • Der Meisterkurs findet in der Trägerschaft der Landesmusikakademie in Wolfenbüttel statt. 23 Preisträger erhalten ein Stipendium.
  • Die Stiftung „Jugend Musiziert Niedersachsen“ benennt 12 Preistäger, für Stipendien, 1. und 2. Preisträger des Bundeswettbewerbs.“ Jugend musiziert“.
  • 11 Stipendiaten benennt EMCY (European Union of Music Competitions for Youth), Preisträger europäischer Wettbewerbe.  Das Stipendium beinhaltet sämtliche Kursgebühren,
  • Verpflegung und Übernachtung beim Kurs und Abschlusskonzerten sowie Kostenübernahme der Reisen von Wolfenbüttel nach Hannover und eine andere europäische Stadt.
  • Epochef international wird großzügig gefördert durch Stiftung Niedersachsen und das Land Niedersachsen.
    Stiftung NiedersachsenLand Niedersachsen

Zur Landesmusikakademie: www.lma-nds.de

Werke des 20. und 21. Jahrhunderts

Neue Musik

Die Stiftung initiierte 2007 den Meisterkurs epoche f. Möglich wurde dies durch die Anschub­finanzierung der Susanne und Gerd Litfin Stiftung. In dem Meister­kurs erarbeiten Preisträger:innen des Bundeswett­bewerbs „Jugend musiziert“ in Einzel-, Gruppen- und Tuttiproben Werke des 20. und 21. Jahrhunderts gemeinsam mit dem international renommierten Ensemble Modern und einem Dirigenten bzw. einer Dirigentin. Der Meisterkurs gibt die Möglichkeit, fremde Partituren zu entschlüsseln, Spieltechniken der Neuen Musik einzuüben und im Ensemblespiel das neue Klangerlebnis gemeinsam zu gestalten.

Die Kursteilnehmer:innen erhalten die einzigartige Gelegenheit, an der Seite professioneller Musiker zu spielen und größere Ensemblewerke gemeinsam auf die Bühne zu bringen. Zusätzlich haben die Stipendiaten die Möglichkeit, Instrumentalunterricht zu erhalten. Es gibt Improvisationsworkshop sowie Moderations- und Bühnenpräsenztraining. Der Meisterkurs bereitet seine Stipendiaten umfassend auf die Herausforderungen als angehende Musiker vor und eröffnet neue Horizonte für die Begegnung mit zeitgenössischer Musik.

Der Meisterkurs epoche f wird durchgeführt von der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA). Die 2003 gegründete Akademie ist die Ausbildungs­stätte des weltweit renommierten Ensemble Modern. Die IEMA formt Künstler:innen, erweitert ästhetische Horizonte und schärft berufliche Orientierungen im Feld der Neuen Musik.

Zur IEMA: www.internationale-em-akademie.de

Eines der führenden Ensembles Neuer Musik

Ensemble Modern

Seit seiner Gründung 1980 zählt das Ensemble Modern (EM) zu den führenden Ensembles für Neue Musik. Es vereint 19 Solist:innen aus Belgien, Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Indien, Israel, Japan, den USA und der Schweiz, deren Herkunft den kulturellen Hintergrund der Formation bildet. Seine unverwechselbare programmatische Bandbreite umfasst Musiktheater, Tanz- und Videoprojekte, Kammermusik, Ensemble- und Orchesterkonzerte. Tourneen und Gastspiele führen das Ensemble Modern zu renommierten Festivals und herausragenden Spielstätten in aller Welt. In seiner Heimatstadt tritt das Ensemble Modern in einer eigenen Abonnementreihe in der Alten Oper Frankfurt auf und veranstaltet ein Festival mit dem hr-Sinfonieorchester. In enger Zusammenarbeit mit Komponist:innen erarbeitet das Ensemble Modern jedes Jahr durchschnittlich 70 Werke – darunter etwa 20 Uraufführungen.
www.ensemble-modern.com