Skip to main content

Das Duo Yaltah und Valentino Worlitsch erhält den Preis der Stiftung „Jugend musiziert Niedersachsen“ für ihre außergewöhnliche Leistung im Landeswettbewerb 2006. Das Duo erhielt in Freiburg auf dm Bundeswettbewerb 2006 in der Duowertung Klavier/Violine und Klavier/Violoncello jeweils einen ersten Preis, einmal sogar mit Höchstpunktzahl.

Den Förderpreis der Stiftung erhalten:

  • Patricia Schneider, Flöte
  • Christiane Hecker, Oboe
  • Alina Laucke, Klarinette
  • Jakob Knauer, Horn
  • Johanna Lürig, Fagott

Alle 5 Bläser haben 2006 in der Solowertung ihres Instruments Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landes und Bundesebene gewonnen. Auf dem Kammermusik-Förderkurs, ausgerichtet vom Landesmusikrat Niedrersachsen, haben sie sich zu einem Bläserquintett zusammen gefunden. Mit dem Preisgeld werden sie Kammermusikunterricht nehmen und 2008 an der Wertung Bläserquintett beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilnehmen.